Wohin dürfen wir liefern?

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Region oder das Lieferland wechseln, kann der Inhalt Ihres Warenkorbs verloren gehen.

VETEMENTS ist das Label der Stunde und mischt die Pariser Fashion Week mit dekonstruiertem Anti-Stil auf.

Diese Saison bei VETEMENTS

Bei seiner Herbst/Winter-Show 2017 schickte Demna Gvasalia eine Reihe an Stereotypen jeglicher Sozialschichten über den Runway, die er auf labeltypische Art extremisiert – von der edlen Dame im Pelzmantel über den Punk Rocker in leuchtend grüner Lederjacke bis hin zum Bauarbeiter in einem Pullover mit „Ich komm‘ zum Glück aus Osnabrück“ Schriftzug. Damit setzt der Designer ein politisches Statement und fragt, wer und was die Gesellschaft heutzutage definiert. Hinzu kommen dekonstruierte Kleider mit floralen Prints, Oversize-Parkas und Jeans mit exponierten Reißverschlüssen. Bei den Schuhen liefert VETEMENTS diese Saison neben Mules mit Feuerzeug-Heel auch Ankle Boots mit Absätzen in Form von Markierstiften.

Das Label VETEMENTS

Das junge Label VETEMENTS wurde von einem Design-Kollektiv mit Sitz in Düsseldorf und Paris gegründet. Der Creative Director ist niemand anderes als Demna Gvasalia, der für Balenciaga entwirft und bereits bei Maison Margiela sein Talent unter Beweis stellte. Mit seinem kreativen Team von Freunden entwirft er coole, unkonventionelle Looks, die allgemeine Trends und Strömungen in Frage stellen.

35 Produkte

35 Produkte